Die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, die Walpurgisnacht, ist nach altem deutschen Volksglauben eine Nacht voller Magie, in der die Hexen rund um den Brocken ein großes Fest abhalten und auf die Ankunft des „gehörnten Gottes“ warten.

Jedes Jahr etwas Neues, ohne dabei auf bewährte Traditionen zu verzichten, das ist die Walpurgis in Schierke.Beginn ist wie immer am 30. April um 13.00 Uhr mit einem Erlebnismarkt: alte Künste und Gewerke sowie reichlich Völlerei mit Speis und Trank.

Auf den zwei Bühnen an der Brockenstrasse, am NP- Markt sowie an der Sparkasse, beginnt das Programm am Nachmittag mit einem tollen Kinderprogramm mit Zaubershow, Puppenbühne und dem Kinderzirkus Zappelini.

Für die großen Hexen und Teufel präsentieren DJ Acki und DJ Holli eine Double- Show mit Wolfgang Petry und Peter Maffay, die Feuershow „Harzfire“ und viel Spaß und gute Laune.

Am Abend gesellen sich Live- Bands dazu, die die Party noch mal richtig ankurbeln.Im Kurpark sind bereits am Nachmittag Gaukler, Musiker, Seiltänzer und Tänzerinnen unterwegs, die immer wieder an verschiedenen Stellen auftauchen und das Publikum mit ihren Künsten unterhalten.

Eine Wahrsagerin bietet ihre Dienste an.
Um 19.00 Uhr, wenn alle Besucher aus nah und fern mit dem Zug in Schierke eingetroffen sind, startet der Hexenumzug über die Brockenstrasse.

Das Abendprogramm auf der Hauptbühne im Kurpark bestreiten anschließend Tänzer, Schauspieler, Gaukler, eine mittelalterliche Musikgruppe und die Live- Band „Moskote“, begleitet durch einen mittelalterlichen Moderator.

Den Abschluss dieses Bühnenprogramms bildet ein facettenreiches Varieté aus Feuerspielen, Musik, Tanz, Magie, Jonglage und Feuerillusionen.

Zur Geisterstunde um 0.00 Uhr beendet ein riesiges Höhenfeuerwerk die Nacht der Hexen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Kurverwaltung Schierke.


Weitere Infos bei der Kurverwaltung Schierke am Brocken oder bei Wölk event- service GmbH, Telefon 040/ 68 91 15 42.